Nach oben
Energie sparen Vergleich von Strom und Gaspreisen, Interview mit unserer Energieberaterin

Energie sparen – Vergleich von Strom- und Gaspreisen

Enrico Gerloff im Gespräch mit der Energiesparberaterin Gabriele Freyberg

Preiserhöhungen vom Strom- oder Gasanbieter sind gegenwärtig keine Seltenheit. Ein Dilemma, wovor sich jeder Eigentümer und Mieter immer mehr fürchtet, denn die Preise nehmen teilweise exorbitante Dimensionen an. Wie Sie bestmöglich Strom- und Gaspreise vergleichen können, um im Optimalfall Geld zu sparen, erklärte uns „Die Stromfee“ Gabriele Freyberg in einem Interview.

Liebe Gabi, was genau beinhaltet deine Dienstleistung und wie kam es zu deinem Spitznamen „Die Stromfee“?

Hallo Enrico, danke erstmal für die Einladung. Ich bin Energiesparberaterin, vergleiche also die Preise von Strom und Gas. Meinen Spitznamen habe ich von Christina Lautenbach (Fa. Tischlerei Thomas Lautenbach) erhalten. Vor ca. 2 Jahren habe ich ihre Stromverträge optimiert und sie war von der Gesamtersparnis so begeistert, dass ich seitdem den Namen „Die Stromfee“ bei ihr trage und sich dieser Name dann durchgesetzt hat.

Was unterscheidet deine Dienstleistung grundsätzlich von gängigen Immobilienportalen?

Ich als Stromfee unterstütze meine Kunden in erster Linie persönlich vor Ort, sitze mit ihnen an einem Tisch. Das ist das Alleinstellungsmerkmal. Durch die gemeinsame Beratung und Optimierung mit dem Kunden und durch mein eigenes Kundenportal ist die Dienstleistung sehr gut aufgestellt.Der Kunde kann direkt vor seinem Auge sehen, was ich mit ihm mache. Und man sagt ja so schön – „Was man anfassen kann, ist gut“. Zudem stehe ich als eigener Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.

Wie siehst du das: Ist das günstigste Produkt hier auch immer das beste?

Das günstigste Angebot muss nicht das Beste, aber auch nicht das Schlechteste sein. Man sollte als Endverbraucher auf die Vertragskonditionen achten. Viele wissen diese nicht aus dem Kopf, was natürlich verständlich ist. Deshalb sitze ich ja mit meinen Kunden zusammen und gucke mir diese genau an. Meine Stärken bestehen dahingehend im Studieren des Kleingedruckten, der Laufzeiten sowie der Preise. Damit beschäftige ich mich detailliert, bevor ich dann eine Beratung mit dem Kunden mache.

Das Interview als Video sehen Video ansehen

Wer übernimmt dein Dienstleistungshonorar – der Endverbraucher?

Meine Dienstleistung und Beratung ist für den Kunden komplett kostenfrei, denn diese ist im Servicepaket bereits inbegriffen. Ich stehe dem Kunden somit rundum zu Beratung, Vergleich und jeglichen anderen Fragen hinsichtlich Strom und Gas zur Verfügung. 

Betreust du auch gewerbliche Kunden? Denn besonders bei vielen Unternehmen entstehen ja sehr hohe Energieverbräuche.

Natürlich können auch gewerbliche Endverbraucher von meinen Dienstleistungen profitieren. Ein Beispiel ist für mich hier immer die Tischlerei Thomas Lautenbach. Diese hat einen Verbrauch von 30.000 kW, ist seit mittlerweile 4 Jahren bei mir Kunde und hat in dieser Zeit schon ca. 4.500 € gespart.

Kannst du Auskunft darüber geben, wo aktuell die Strom- und Gaspreise liegen?

Das ist eine sehr spekulative Frage, da der Durchschnitt der Strom- und Gaspreise regional sehr unterschiedlich ist. Beim Strom gibt es Anbieter mit 0,50 €/kWh und das kann dann hochgehen bis zu 1,00 €/kWh. Im Gasbereich liegt der Preis momentan zwischen ca. 0,24 €/kWh und 0,50 €/kWh. Aber wie gesagt, das hängt von der jeweiligen Region ab. Ich kann keine Auskunft für ganz Deutschland geben, da dieser Wert nicht repräsentativ wäre.

Ich habe gehört, dass bei den Strom- und Gasvergleichen oftmals beim Arbeitspreis keine großen Unterschiede erkennbar sind, aber hinter der Grundgebühr ein größeres Ersparnis stecken kann?

Genau. Es gibt zu den Arbeitspreisen immer noch einen Grundpreis. Der Grundpreis ist von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich. Manche bieten diesen für ca. 17,00 € pro Monat an, wo andere Anbieter hingehen ca. 8,00 € pro Monat im Durchschnitt vorweisen. Hier ist wieder das Kleingedruckte besonders wichtig.

Sie haben Fragen zu ihrer Immobilie? Wir unterstützen Sie

Was könnte denn eine Familie mit 2 Kindern im Durchschnitt pro Jahr sparen?

Das Verbrauchsverhalten bei einer Familie mit 2 Kindern liegt ungefähr bei ca. 2.500 kW pro Jahr. Da ist es schon möglich pro Monat ca. 15,00 € zu sparen. Das wären aufs Jahr gerechnet dann ca. 180,00 €.

Wo siehst du die Entwicklung bezüglich der Strom- und Gaspreise hingehen?

Das ist unheimlich schwer vorauszusagen. Auch wenn ich die Stromfee genannt werde, kann ich leider keinen Ausblick in die Zukunft geben, auch wenn sich das viele wünschen. Wenn wir mal auf die vergangenen 3 Jahre zurückschauen hatten wir im Durchschnitt einen Strompreis von ca. 0,26 €/kWh und einen Gaspreis von ca. 0,06 € bis 0,08 €/kWh. Demnach ist aktuell natürlich ein enormer Anstieg zu verzeichnen. Wo jedoch die Entwicklung zukünftig hingeht, ist einfach schwer abzusehen. Ich kann nur hoffen, dass die Bundesregierung sich etwas einfallen lässt, um den Endverbraucher zu entlasten, wie z.B. mit dem Energiepreisdeckel.

Danke für deine Offenheit und Transparenz. Man muss ja auch nicht immer gleich für alles die Lösung parat haben. Gerade wie du sagst, ist es in der aktuellen Zeit sehr schwierig Prognosen zu geben. Abschließend würde ich dich gern fragen, worauf der Endverbraucher allgemein achten sollte bezüglich eines Strom- und Gasvergleiches? 

Grundsätzlich sollte die Optimierung von Strom- und Gasverträgen immer mit einem Spezialisten erfolgen. Sollte der Endverbraucher das jedoch allein machen wollen, geht das natürlich auch, dann ist er aber für sich selbst verantwortlich. Dann muss detailliert auf die Arbeits- und Grundpreise, die Vertragslaufzeit und die Vergleiche zu anderen Anbietern geschaut werden. Auch in den Vergleichsportalen muss sich dann umfangreich informiert werden. Wichtig ist auch, ob er eine Preisgarantie hat, um optimal aufgestellt zu sein.

Gabi, ich danke dir. Das war wirklich ein interessantes Gespräch. 

Möchtest du deine Strom- und Gasverträge vergleichen bzw. benötigst eine Beratung dahingehend? Dann kontaktiere Gabriele Freyberg für ein kostenfreies und unverbindliches Beratungsgespräch.

Gabriele Freyberg
Energiesparberaterin
📞 0175 43 58 485
📧 Gabi-md@web.de

Kostenfreie Immobilienbewertung

Jetzt Ihre Immobilie kostenlos bewerten lassen

Welche Immobilie wollen Sie bewerten lassen?

Von 1000 Eigentümern Empfohlen

3 / 8

Frage

Wofür Benötigen Sie den Immobilienwert?

Nur noch ein letzter Schritt

Damit wir Sie kontaktieren können, benötigen wir noch einige persönliche Daten.

Formular ausfüllen
Sie erhalten Ihre Bewertung innerhalb von

24 Stunden

persönliche Daten

Präziser Verkaufspreis
Kostenfreie Beratung
Fundierte Marktwertanalyse
Individuelles Marketingkonzept

Capital Siegel

Ratgeber mit ähnlichen Themen

Energie sparen als Hauseigentümer  Wer in den vergangenen Monaten seine Nebenkostenabrechnung erhalten oder gar den Anbieter gewechselt hat, musste schlucken: Die Energiepreise steigen. Abschläge erhöhen sich immens und wenn nicht, stehen horrende Nachzahlungen bevor. Gerade Hauseigentümer stellt das oftmals vor eine Herausforderung: Neben der Kredittilgung kommt nun eine weitere finanzielle Belastung hinzu. Der Vorteil: Sie... Artikel ansehen

Gasheizung Verbot, Gebäudeenergiegesetzes (GEG), Frau sitzt an der Heizung und wärmt sich

Besonders aufgrund der aktuell sehr hohen Energiepreise schauen sich viele Hauseigentümer nach alternativen Lösungen um. Dabei macht eine energetische Sanierung nicht nur deshalb Sinn, sondern auch in Sachen Klimaschutz bringen möglichst energieeffiziente Gebäude einige Vorteile. Die dafür notwendigen Maßnahmen bezuschusst der Staat bereits seit einigen Jahren: Über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie... Artikel ansehen

Stephan und Enrico zusammen auf einem Foto

Enrico Gerloff im Gespräch mit Dr. Stephan Tölpe von Ennogie Deutschland Die Medien berichten tagtäglich über die steigenden Strompreise und das Thema Nachhaltigkeit ist in der Immobilienbranche von großer Bedeutung. Deshalb habe ich mir Dr. Stephan Tölpe, den Geschäftsführer von Ennogie Deutschland, eingeladen. Er bietet eine Ganzdachlösung, die Strom produziert und das gesamte Dach eindeckt.... Artikel ansehen

Schreiben Sie uns!








    Warnhinweis zu Inhalten
    Bitte beachten Sie, dass unsere Ratgeber-Antworten und -Artikel keine Rechts-, Steuer- oder Finanzberatung darstellen oder ersetzen können. Für Klärung Ihrer rechtlichen bzw. finanziellen Angelegenheiten bitten wir Sie, entsprechende Experten (z. B. Rechtsanwälte, Steuerberater bzw. Finanzberater) hinzuzuziehen. Trotz großer Sorgfalt und gewissenhafter Recherche können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Wir freuen uns und sind dankbar über entsprechende Hinweise, welche wir versuchen, zeitnah umzusetzen.